Milchseide

Unsere Handschuhe sind aus…Milchseide!

Baumwolle, Polyester, Wolle, darunter können wir uns alle etwas vorstellen. Aber Milchseide? Wahrscheinlich hast du noch nie davon gehört. Wir verwenden dieses Material in unseren beheizbaren Handschuhen HeatPerformance® THIN und das hat seinen Grund. Wir erklären das gerne mal näher.

Wird Milchseide wirklich aus Milch hergestellt?

Ja, ohne Milch gibt es keine Milchseide. Zur Herstellung von Milchseide wird die Milch zunächst entrahmt und dann wird ihr die Feuchtigkeit entzogen. Das verbleibende Milchpulver wird zersetzt und gefiltert, sodass das Kasein zurückbleibt. Danach wird die Substanz in eine basische Lösung getaucht. Am Ende bleibt ein Knäuel von Fasern übrig, die zu einem Faden gedehnt werden. Dieser Faden kann dick oder dünn, zu einem T-Shirt oder zu Stoffen gewebt werden, die in unseren beheizbaren Handschuhen THIN verwendet wird.

Ist es ein nachhaltiges Produkt?

Zur Herstellung von Milchseide wird Abfallmilch aus Molkereien verwendet. Diese Milch wäre sonst weggeworfen worden. Allein in Deutschland werden jedes Jahr 2 Tonnen Milch verschwendet, weil sie nicht für den Verzehr geeignet ist. Leider ist Milchseide ein relativ teures Material. Damit man eine bessere Vorstellung hat: Aus 1 Kilo Milchfaser kann man nur 5 bis 6 T-Shirts herstellen. Nicht klar, wie wenig das ist? Zum Vergleich: 1 Kilo Polyester kostet um die 1 Euro, 1 Kilo Milchfaser kostet aber um die 30 Euro. Das ist immer noch viel billiger als Seide, für die man schnell das Doppelte bezahlt.

Forscher und Hersteller arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, eine Technik zu entwickeln, die dafür sorgt, dass auch das Produktionsverfahren nachhaltiger wird. Leider ist das noch nicht der Fall. Beim Produktionsverfahren werden Chemikalien (wie Acrylnitril und Formaldehyd) verwendet, die schädlich sein können, was übrigens auch bei der Herstellung von anderen Stoffen wie Polyester und Baumwolle der Fall ist.

Das deutsche Unternehmen Qmilk gehört zu den Vorreitern bei der Entwicklung eines neuen Produktionsverfahrens, bei dem kein Abfall entsteht und nur biologisch abbaubare Stoffe zur Herstellung der Milchfasern verwendet werden. Sie verraten jedoch nicht, mit welchen Methoden sie Acrylnitril oder Formaldehyd beim Verfahren vermeiden. Wir hoffen in jedem Fall auf schnelle Ergebnisse, damit ein 100% nachhaltiges Produkt weltweit eingesetzt werden kann.

Welche Eigenschaften hat Milchseide?

Milchseide ist ein weiches und glattes Material, der Stoff fühlt sich ein bisschen wie Seide an. Daher der Name Milchseide. Der Stoff hat ziemlich hoch feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften und punktet bei der Atmungsaktivität besser als Seide. Milchseide ist außerdem hypoallergen, was für alle diejenigen, die zu allergischen Hautreaktionen neigen, eine gute Nachricht ist.

Beheizbare Unterziehhandschuhe HeatPerformance® THIN

159.95

Vielseitige HeatPerformance®-Unterziehhandschuhe aus einem angenehm weichen und geschmeidigen, wasserdichten Material.

  • Verwende diese beheizten Unterziehhandschuhe unter den eigenen Ski- oder Motorradhandschuhen.
  • Draußen nicht kalt genug für dick gepolsterte Handschuhe? Dann trage sie wie einen gewöhnlichen dünnen Handschuh.
  • Auch im und ums Haus einsetzbar, z.B. für alle, die unter Morbus Raynaud leiden.
  • Durch den dünnen Stoff kann man die Finger leicht und uneingeschränkt bewegen.
Mehr Informationen

Und warum haben wir es in unseren Handschuhen verwendet?

Einer der Hauptgründe für warme Hände ist die Vermeidung von Feuchtigkeit. Nasse Hände werden schneller kalt. Milchseide hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit von außen nicht so schnell hereinzulassen und von innen schnell wieder abzugeben. Außerdem fühlt sich der Stoff weich und geschmeidig an und hat einen schönen edlen Look.

Ausprobieren? Unsere elektrisch beheizten Handschuhe sind dünn und flexibel, sie passen unter die normalen Handschuhe, sind aber auch ideal für alle Arbeiten im und ums Haus. Hast du schnell kalte Hände? Dann wird dies zweifellos eines deiner Lieblingsaccessoires!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wir brauchen Ihre Einwilligung in die Nutzung von Cookies.